Wasserbehandlung



Weiches Wasser – Schützt und fühlt sich gut an.

Kalk- und Korrosionsschutz durch Wasserbehandlung. Mehr als die Hälfte aller Haushalte in Deutschland hat Probleme mit hartem Wasser, d.h. mit einem zu hohen Kalkanteil im Wasser. Jeder kennt die Spuren, die hartes Wasser im Haushalt hinterlässt: Unansehnliche Kalkflecken und -ränder in Küche und Bad, verkalkte Haushaltsgeräte, wie z.B. Kaffeemaschinen oder Dampfbügeleisen, sowie die unangenehmen Begleitumstände bei der Körperpflege, wie sprödes Haar oder trockene Haut.

Aber auch unangenehme Nebenerscheinungen, wie Beeinträchtigungen des Geschmacks und erhöhtem Energieverbrauch durch Verkalkung, ganz zu schweigen.

Um derartige Probleme zu lösen stehen mehrere unterschiedliche Verfahren zur Verfügung.

  • Wasserbehandlung
    Machen Sie sich fit! Wir vitalisieren Ihr Wasser und schützen Ihre Installationen vor Kalk. Beispielweise mit kaltecCool – Wasserbehandlung mit dem Wellness-Effekt. Schutz vor Kalk und Ablagerungen durch den Einsatz von Magnesium.
  • Wasserenthärtung
    Beim Ionenaustauschverfahren werden Kalzium- und Magnesiumionen des Trinkwassers durch Natrium ersetzt. Gründe für die klassische Enthärtungsmethode durch den Einsatz eines Ionenaustauschers sind hohe Komfortansprüche. Komfort heißt in diesem Fall das Vorliegen von enthärtetem, weichem Wasser, das unter der Dusche körperlich als weich empfunden wird. Komfort heißt aber auch, dass im Sanitärbereich keine unschönen Kalkräder und Kalkverkrustungen entstehen.

Mit Hilfe eines der vorgenannten Weichwasser-Anlagen kann man sich Wohlfühlwasser ganz einfach ins Haus holen. Die unterschiedlichen Anlagen können schnell und ohne großen Montageaufwand im Keller installiert werden und liefern Ihnen dann rund um die Uhr ein enthärtetes, weitgehend von Kalk befreites Weichwasser in jeder gewünschten Menge.

Wir beraten Sie gerne und ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten bei einem persönlichen Gespräch.

Weitere Informationen finden Sie unter: